Die Mastercard Gold von Gebührenfrei.de

Die Mastercard Gold von Gebührenfrei.de

Das aktuelle Zinsumfeld in welchem wir uns in der heutigen Zeit bewegen veranlasst Banken dazu, immer mehr Produkte im Funktionsumfang einzuschränken. Dies trifft natürlich auch die Kreditkartensparte ziemlich stark. Teils werden horrende Abhebegebühren oder Zahlgebühren verlangt, wenn man im Ausland unterwegs ist. In Deutschland hat sich das Kreditkartenangebot sehr stark reduziert – gerade für Kreditkarten, die im Ausland wirklich Sinn ergeben. Eine davon ist die Mastercard Gold von Gebührenfrei.de über die ich heute ein bisschen erzählen will.

Weiterlesen

P2P Lending mit Mintos – was bisher geschah

P2P-Lending mit Mintos – was bisher geschah.

Lange Zeit hatte ich in Investment-Communities das Thema P2P-Lending auf dem Schirm. Das Prinzip dahinter ist einfach: Peer-to-Peer-Kredite (englisch peer-to-peer lending oder person-to-person lending) sind Kredite, die direkt von Privatpersonen an Privatpersonen (engl. peer to peer) als Privatkredite vergeben werden, ohne dass ein Finanzinstitut, wie z. B. eine Bank, als Vermittler auftritt (siehe hierzu auch Disintermediation) (Quelle: Wikipedia.de).

Weiterlesen

Finanzielle Starthilfe mithilfe vom Staat für das Kind

Finanzielle Starthilfe mithilfe vom Staat für das Kind. Wir Eltern kennen es alle. Wie sorge für das Kind vor? Es soll ja schließlich einen guten oder gar besseren Start ins Leben haben als wir selbst. Am besten wäre es natürlich, wenn man das nicht aus der eigenen Tasche bezahlen muss, sondern der Staat mithilft. Wie das geht, zeige ich euch hier.

Weiterlesen

Traum-ETF für privat Anleger – ich schichte um!

Traum-ETF für privat Anleger – ich schichte um! Ein typischer Spruch in der Finanzszene lautet: „Hin und her macht Taschen leer“. Es müssen Positionen verkauft, und Orderkosten, Börsenkosten, etc. bezahlt werden. Ich ändere „wiedereinmal“ und hoffentlich zum letzten mal meine Strategie.

Weiterlesen

Wie informierst du dich über Finanzthemen?

Ich werde gerade im privaten Umfeld immer häufiger gefragt, wie ich meine Finanzbildung vorantreibe. Welche Quellen nutze ich? Welche Bücher kann ich empfehlen? Podcasts? Youtube-Channel? Facebook-Gruppen?

Weiterlesen

Depotumstrukturierung für mich und das des Kindes

Depotumstrukturierung für mich und das des Kindes. Es ist leider passiert, vor was sich gerade Investoren fürchten. Das Investmentsteuergesetz wurde von der noch aktuellen Regierung „Reformiert“. Dies zwingt mich leider dazu, umzugenken, dazu aber hier mehr: Weiterlesen

Fixkosten im Auge behalten!

Fixkosten im Auge behalten! Ein neuer Tag in meiner Lieblingsfacebookgruppe beginnt mit der Frage: „Wie behaltet ihr eigentlich Überblick über eure monatlichen Finanzen“ – sprich Fixkosten, etc. Na – wenn das mal nicht ein Thema für mich ist.

Weiterlesen

Notfallplan! Was ist eigentlich, wenn mir etwas passiert?

Notfallplan! Was ist eigentlich, wenn mir etwas passiert? Im Bekanntenkreis hatte ich nun schon öfters den Fall, dass es einen schweren Unfall oder gar Todesfall gab. Am Ende stehen die Hinterbliebenen vor einem Scherbenhaufen – meist wenn es den Mann traf, und dieser die Verwaltung von üblichen Tagesgeschäften übernommen hatte (Versicherungen, Vermögensaufbau, Kontoführung, etc.). Umso wichtiger ist es, eine Notfalldokumentation parat zu haben! Ich möchte kurz darauf eingehen, was ich selbst als wichtig erachte.

Weiterlesen

Privater Vermögensaufbau für Kinder

Der private Vermögensaufbau für Kinder. Aufbauend auf meinem vorherigen Blogeintrag „Privater Vermögensaufbau für einen Normalbürger“ möchte ich heute ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern, wie ich für unseren Sohn Vermögensaufbau betreibe. Weiterlesen

Privater Vermögensaufbau für einen Normalbürger

Ein sehr unbequemes Thema, wenn es um Geld geht – der private Vermögensaufbau. Viele Deutsche sind hier meist extrem zurückhaltend, wie und ob sie überhaupt Vermögen aufbauen. Geld ist in Deutschland leider ein extremes Tabu-Thema, entweder man hat es, oder man hat es nicht.

Ich möchte die Grenze überschreiten und meine Gedanken zum Vermögensaufbau offen legen.

Ich kann dir natürlich nicht den ultimativen Tipp geben, sondern erzähle einfach von meiner Situation und wie ich das für mich aufgebaut habe. Eine echte Beratung kann und darf ich auch nicht abgeben, da ich hierfür nicht die notwendigen Zulassungen besitze. Dieser kleine Blogeintrag ist ausschließlich aus meiner Perspektive erzählt, und soll keinen animieren, es identisch zu machen, sondern einfach einen kleinen Denkanstoss geben. Weiterlesen