Facebook App fürs N900

Wie ich schonmal erwähnt habe, ist der Nokia OVI-Store tot, was die Apps anbelangt.

Also muss man dich eben die Apps von maemo.org, meego.de usw. zusammensuchen, denn dort sind die Entwickler weiterhin aktiv. Ich bin heute auf der Suche nach einem Mobilen Facebook Client gewesen und bin mit http://projects.developer.nokia.com/kasvopus fündig geworden. Leider ist das nicht ganz ohne Aufwand zu installieren, man muss dazu nämlich die Maemo CSSU Extras-Testing und Extras-Devel aktiviert haben. Was „Devel“ bedeutet, sollte jedem klar sein.

Nunja fangen wir an.

  1. Wir verbinden uns via SSH  auf unser N900
  2. Laden uns folgendes Debian Paket herunter:
    wget  -O kasvopus.deb
  3. Editieren die /etc/apt/sources.list.d/hildon-application-manager.list und fügen folgende 2 Zeilen ein
    # Devel + Testing Repo
    deb http://repository.maemo.org/extras-testing/ fremantle free non-free
    deb http://repository.maemo.org/extras-devel/ fremantle free non-free
  4. Updaten die Paketliste
    apt-get update
  5. Optional! Man updatet sein Handy (mit Vorsicht zu genießen, da wir ja Devel UND Testing haben)
    apt-get upgrade # KEIN dist-upgrade!
  6. Wir installieren folgendes Paket
    apt-get install libqtm-11-declarative
  7. Wir installieren Kasvopus
    apt-get install kasvopus.deb
  8. Fertig

2 Gedanken zu „Facebook App fürs N900

  • Jakob
    19. September 2011 um 09:54

    versuchs mal mit fmobi http://jiikoo.com/fmobi/
    auch ein echt schöner facebook client, der auch so ziemlich alle funktionen integriert hat.

  • Franz Kinader
    19. September 2011 um 11:08

    Danke, werde ich auch mal antesten, da kasvopus noch ein paar hässliche Bugs hat (z.B. Wenn das App offengelassen wurde, und das Handy im screenlock war – man die Tastatur aufschiebt, bleibt das Display schwarz und das Herz stehen xD Nach Touch aufs Display gehts an).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

*
*
Du kannst folgende <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr>-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>