Vor dem Hausbau

Kreditzusage

Wir haben die Zusage für den Kredit! Ein weiterer Meilensprung in unserem Bauvorhaben. 

In Herrn Bauer haben wir einen extrem kompetenten Ansprechpartner in Sachen Baufinanzierung gefunden. Ich hatte zuvor knapp 30 Telefonstunden (!) in mehrere unverbindliche Angebote mehrerer Banken investiert. 

  • Comdirect
  • ING DiBa
  • Kreissparkasse
  • Stadtsparkasse
  • Raiffaisenbank
  • Sparda

Alle Banken unterbreiteten mir Angebote mit mehreren Finanzierungsbausteinen. Bausparer, Versicherungen, Bankdarlehen ineinander verschachtelt. Teilweise reine Bankdarlehen mit maximal 15 Jahren Laufzeit.

Durch einen Tipp eines Arbeitskollegen bin ich auf Herrn Bauer gekommen. Man könnte es kurz fassen:

„Er kam, sah, und siegte“, indem er uns ein spektakuläres Angebot machte. Er wollte die anderen Angebote erst garnicht sehen, sondern mutmaßte schon: „Verschiedene Bausteine, richtig?“ und sagte dann: „Wir machen ein reines Bankdarlehen, ohne versteckte Kosten“. 

Unser erstes Angebot damals am 23.07.2018:

Zins nom. 2,10% / eff. 2,13% / 30 Jahre fest / Tilgung 2,4% (Volltilger-Darlehen)
-5% Sondertilgungen pro Jahr kostenfrei möglich
-12 Monate Bereitstellungszins-frei

Da war sogar ich baff – so eine einfache Finanzierung hätte ich mir nicht erwartet – die anderen Finanzierungsarten mit mehreren Bausteinen haben natürlich auch Vorteile für den Darlehensnehmer, dienen aber auch zur Provisionssteigerung des Bankmitarbeiters und verkomplizieren nur alles. Ich möchte verstehen, was ich abschließe, und das tat ich bei allen anderen Angeboten fast nicht. (Wie bei Investments – verstehe in was du Investierst, sonst lasse die Finger davon) 

Unser finales Angebot vom 11.07.2019 lautet jetzt:

Zinssatz 1,70% / eff, 1.73% / 30 Jahre fest / 2,5% Tilgung
-5% Sondertilgungen pro Jahr kostenfrei möglich
-3malige Änderung Regeltilgung 1-5% kostenfrei möglich
-12 Monate keine Bereitstellungszinsen

Das aktuell absolute ATL Zinstief mitgenommen. Geiler geht es nicht, und durch die lange Laufzeit des Bauantrages auch noch gut eine Zehntausend Euro Zinsen gespart. War die lange Laufzeit des Bauantrages doch für etwas gut.

Am Montag den 23.07.2019 haben wir unterschrieben und am Donnerstag den 25.07.2019 steht dann hoffentlich der vorerst letzte Notartermin zur Grundschuldeintragung an.  

Wer also eine Baufinanzierung sucht und einen extrem kompetenten und ehrlichen Baufinanzierungsberater benötigt, kann ich nur Herrn Bauer vom Herzen empfehlen. Dank seiner Genehmigung darf ich auch seine Kontaktdaten veröffentlichen. Wenn ihr ihn anruft, richtet liebe Grüße vom Franz Kinader aus, und dass ihr aus dem Blog von mir gelesen habt 🙂 Damit Herr Bauer keinen Spam bekommt, habe ich seine Visitenkarte als Bild eingefügt.

Baugenehmigung ist da!

Es gab längere Zeit kein Update mehr zum Thema Hausbau. Am 02.07 war es endlich soweit, wir haben die Baugenehmigung bekommen. 

Es wurden lediglich die Abstandsflächen bemängelt und nachgerechnet. Hat mal eben schlappe 600 EUR mehr gekostet. Auch die Genehmigung fürs Abwasser kam direkt ins Haus geflattert.

Insgesamt muss man sagen, dass das Bauamt in Augsburg eine Qual ist. Natürlich gibt es den ein oder anderen Mitarbeiter, der wirklich bemüht ist zu helfen. Die meisten, mit denen wir dort zu tun haben, sind aber eher das Gegenteil. Mal ein paar Beispiele, die uns die Haare zu Berge stehen lies:

  • Vergessen wurde, dass noch Genehmigungen von anderen Ämtern eingeholt werden mussten
  • Rückfragen aus anderen Ämtern wurden uns nicht weitergeleitet und nur auf Nachfrage ist dies aufgefallen
  • Genehmigungen wurden nicht im System eingetragen – auch hier waren explizite Nachfragen notwendig
  • Der Krankenstand unserer Ansprechpartner war extrem hoch
  • Es herrschte zwischen den verschiedenen Sachbearbeitern offensichtlich ein Kriegsklima – die konnten sich einfach gegenseitig nicht riechen
  • Wären wir nicht zum Amtsleiter gegangen, wäre sicherlich noch viel mehr Zeit ins Land gegangen


Insgesamt kann man sagen:

Abgabe Bauantrag: 23.12.2018

Erteilung der Genehmigung: 02.07.2019

Für die Stadt Augsburg ein sehr guter Schnitt, was man so hört – normale Laufzeiten eines Bauantrags können auch gut und gerne mal 1 Jahr und mehr dauern. 

Fazit: Wer in Augsburg baut, muss gute Nerven haben und dran bleiben!

Das Finanzamt ruft!

Es gab Post vom Finanzamt. Grundsteuer – aber nicht so wie gewünscht!

Weiterlesen

Einige Probleme vorerst mit Happy End

Wir haben noch nicht einmal mit dem Hausbau angefangen, und schon gibt es einige Probleme und Hürden. Was genau, erzählen wir in diesem Beitrag.

Weiterlesen

Endlich Eigentümer!

Am 30.10.2018 kam der ersehnte Brief. Ich bin eingetragener Eigentümer des Grundstücks, nachdem das Vermessungsamt Mitte Oktober bei uns war am Grundstück zur Vermessung war.