Fundsachen im Fundbüro oder bei der Polizei abgeben!

*Rantpost start*

Fundsachen im Fundbüro oder bei der Polizei abgeben! Dies sollte jeder ehrliche Finder für sich beherzigen.

Auch wir haben etwas „wertvolles“ verloren – nicht nur etwas, was mit Geld verbunden ist, sondern auch mit vielen Emotionen. Es spielt hierbei keine Rolle, was wir verloren haben – es war uns wichtig.

Wie häufig habe ich auf unserer Suche in sämtlichen eBay Kleinanzeigen, Facebook-Gruppen und sonstigen Kanälen gelesen

„XY in der Strasse, Stadt Z gefunden. Bitte bei mir melden“.

Das beste Beispiel: „Habe Ehering gefunden, Datum xx.xx.1944, liegt bei mir zu Hause, bitte bei mir melden“ … Ehrlich? Nicht jeder (insbesondere ältere Generationen) ist in den sozialen Medien unterwegs. Keiner ist in sämtlichen „Suche / Gefunden“ Gruppen. Es bringt einfach nichts, außer dass sich derjenige Maßlos ärgert, weil er umsonst sämtliche Polizeidienststellen und Fundbüros abklappert und einfach nichts dabei rumkommt.

Daher einfach mein Appell an das Interwebs: Wenn ihr etwas gefunden habt, bringt es zum nächsten Fundbüro oder zur Polizeidienststelle! Dort kommt es wenigstens an Orte, an denen ein Suchender sich auch zentral wenden kann – egal welchen Alters! Wenn ihr besonders Nett seid, dann schreibt wenigstens in die Kanäle

XY in der Strasse, Stadt Z gefunden. Wurde im Fundbüro / Polizeidienststelle Blabla abgegeben.

Danke für die Aufmerksamkeit.

*Rantpost Ende*

Der erste Post…

ist in der Regel der schwierigste. Ich möchte einfach beschreiben, was mein Antrieb ist, einen Blog zu schreiben.

Ich habe zuhause ein Wiki aufgesetzt, bei Webspace Hostern, auf V-Server. Immer habe ich es nie so richtig hinbekommen, eine gute Strukturierung zu schaffen, sodass es für mich und andere automatisch ersichtlich wird.

Weiterlesen